1813

1813

von Gerd Fesser
ISBN: 9783942115155
Verfügbarkeit: Vorrätig
Preis: 19,90€
Preis ohne Steuer: 18,60€
Anzahl:  

Die Völkerschlacht bei Leipzig

Die Völkerschlacht bei Leipzig war ein Ereignis von weltgeschichtlichem Rang. Napoleon hatte auch in Deutschland bedeutsame Reformen angestoßen. Zugleich aber hatte er die Deutschen unter das Joch der Fremdherrschaft gezwängt, das dann in der Völkerschlacht zerbrochen wurde. Gerd Fesser zeigt in seinem Buch eingangs Napoleon im Zenit seiner Macht und skizziert dann dessen Debakel in Rußland, die Tat des Generals Yorck in Tauroggen und den von Breslau ausgehenden Aufbruch Preußen in den Befreiungskrieg. Er beschreibt anschließend die Armeen des Jahres 1813 und den Frühjahrs- und Herbstfeldzug dieses Jahres. Die Darstellung der Völkerschlacht bildet das Kernstück des Bandes. Es folgen Dokumente zur Völkerschlacht, ein Kapitel über die widerspruchsvolle Rezeptionsgeschichte und ein informatives "Kleines Lexikon der Befreiungskriege". Gerd Fesser schildert die Ereignisse des Jahres 1813 anschaulich, spannend und in flüssiger Sprache.

Spannend, historisch korrekt und in flüssiger Sprache ist der Autor ein routinierter Überbringer der Nachrichten aus jenen Tagen.
- Thomas Mayer, Leipziger Volkszeitung

Spannende Einblicke in die Zeit Napoleons: Anschauliche Schilderung der napoleonischen Ära. Geschichte wird lebendig, dank vieler interessanter Anekdoten, die ein Verständnis für die Ereignisse schaffen. Tiefgang, ohne erschlagen zu werden oder die Übersicht über die beteiligten Akteure zu verlieren.
- Amazon Kundenrezension von Mareile Kneisel, 4 Sterne

Informativ und unterhaltsam: Das Buch hat den richtigen Umfang, um die Ereignisse rund um die Völkerschlacht richtig einzuordnen und zu verstehen. Es schreckt nicht durch zu viel Information ab und ist flüssig zu lesen. Ein "Muss" im Jahr 2013 für jeden der an Europäischer Geschichte interessiert ist.
- Amazon Kundenrezension von Wolfgang Schlüter, 5 Sterne

Der endgültige Sargnagel für das Reich Napoleons: In der Völkerschlacht von Leipzig standen sich im Jahre 1813 mehr als 600.000 Soldaten aus zwölf Staaten gegenüber. Der Historiker Gerd Fesser hat nun eine detaillierte Beschreibung der Schlacht vorgelegt, die das Ende des napoleonischen Reiches endgültig besiegelte.
- Deutschlandfunk

Verlag Bussert & Stadeler © 2017